Discofox

Der Discofox ist ein sehr schwungvoller und bewegungsintensiver Tanz aus der Familie der Swing-Tänze. Hervorgegangen ist er aus dem amerikanischen Hustle. Die Beat-Tänzer, welche Tänze frei improvisierten, gingen gegen Anfang der siebziger Jahre wieder zur Tanzhaltung über. Aus dem klassischen Foxtott entstand in Amerika der Hustle, sowie im deutschsprachigen Raum der Discofox. Ab den achtziger Jahren entwickelte sich der Discofox im deutschsprachigen Europa in alle Richtungen. Erste Turniere wurden Ende der achtziger Jahre in der Schweiz ausgetragen.

Der Discofox verbindet viele Elemente anderer Tänze. So kombiniert er das aus dem Foxtrott abgeleitete Schrittmuster und die geschlossene Tanzhaltung mit der Improvisationsfreiheit des Swing, Drehtechniken aus lateinamerikanischen Tänzen sowie Wickelfiguren des Salsa und akrobatischer Elemente aus Boogie Woogie und Rock ´n´ Roll.

Discofox ist gegenüber den klassischen Tänzen nahezu auf der Stelle, und somit auch ideal in Discotheken tanzbar. Er ist schnell erlernbar und kann zu jeder Musik im 4/4 und 2/4 Takt getanzt werden. Egal ob zu Schlagermusik oder aktuellen Hits aus den Charts, mit dem Discofox sind Sie für jede Gelegenheit bestens gerüstet.

DiscoChart

Beim DiscoChart werden, je nach der Art des Tanzstils, Elemente aus anderen Tänzen einbezogen.

Durch seine Vielfältigkeit bietet er sehr verschiedene Charakteristiken.Er basiert auf einem 6er Grundschritt, wobei sich sein tänzerischer Charakter sowohl Standard- als auch der Lateintänze bedient.

DiscoChart ist frei tanzbar und begeistert mit seiner eigenen Lässigkeit. Man findet Drehtechniken lateinamerikanischer Tänze und die Improvisationsfreiheit des Swings.
Selbstverständlich sind auch Wickelfiguren und akrobatische Figuren möglich, was den DiscoChart zu einem sehr abwechsungsreichen Tanz macht. Er lässt sich wunderbar mit Discofox kombinieren, er ist jede auf Rock- oder Popmusik im 4/4 Takt tanzbar.

Gesellschaftstänze

Zu den Gesellschaftstänzen gehören die Standardtänze sowie die lateinamerikanischen Tänze.

Standardtänze sind der Langsame Walzer, auch als English Walz bekannt, der Wiener Walzer, Quickstep, Tango und Slow Foxtrott (Slowfox).
Zu den Lateinamerikanischen Tänzen zählt der Cha Cha Cha, die Rumba, der Jive, die Samba sowie der Paso Doble.

Wir bringen Sie sicher auf die Tanzfläche - egal für welchen Anlass.
 

Salsa

Salsa ist ein lateinamerikanischer Tanzstil, welcher sehr fröhlich aber auch romantisch ist. Es ist ein sehr erotischer Tanz, wobei dies nicht zwangsläufig engen Körperkontakt bedeutet. Salsa gibt es in vielen Stilrichtungen, wie z.Bsp. den New York oder den L.A.Style.

Bachata

Bachata ist ein lateinamerikanischer Tanzstil und stammt aus der Dominikanischen Republik. Er wird normalerweise sehr eng und hüftbetont getanzt, kann aber auch mit etwas mehr Körperabstand getanzt werden um verschiedene Figuren einzubinden.

 


discofox
discofox
© 2021 Discofox Tino & Sandy | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Discofox Discofox TAF Germany

DTHO-Tanzschule